chevron_left
Ab Ende Juni 2020 werden in der Schweiz QR-Rechnungen...
chevron_right
Management

Thurgauer Kantonalbank: Zwei Rücktritte

Im Frühling des kommenden Jahres wird es im Bankrat der Thurgauer Kantonalbank (TKB) zu zwei Rücktritten kommen. Max Soller und Axel Vietze treten bei den Gesamterneuerungswahlen für die Amtszeit 2020 bis 2024 nicht mehr an.

Max Soller wurde 2008 in den Bankrat der TKB gewählt. Der 64-jährige Ökonom und ehemalige Präsident der Thurgauer Gemeinde Berg ist seit 2017 Aktuar des Bankrates. Zuvor wirkte er viele Jahre lang im Risiko- und Prüfausschuss der Bank mit. Dr. Axel Vietze gehört dem strategischen Führungsgremium der Bank seit 2011 an. Der 49-jährige Frauenfelder Unternehmer ist Mitglied im Risiko- und Prüfausschuss, den er fünf Jahre lang präsidierte. Der Bankrat dankt Max Soller und Axel Vietze für ihr langjähriges Engagement.

Gesamterneuerungswahlen 2020

Die beiden Rücktritte erfolgen auf das Ende der vierjährigen Amtsperiode 2016 bis 2020, die bis Mai 2020 dauert. Die Evaluation geeigneter Kandidaten für die Nachfolge obliegt der Regierung. Die weiteren sechs Mitglieder des Bankrates sowie Präsident René Bock stellen sich für eine Wiederwahl zur Verfügung. Wahlgremium ist gemäss TKB-Gesetz der Thurgauer Grosse Rat.