chevron_left
chevron_right
News

De Man baut Lagerfläche aus

De Man baut Lagerfläche aus
De Man Automation hat sein Lager an seinem Firmensitz neu strukturiert.
Bild: De Man Automation

Der Automatisierungsspezialist de Man Automation + Service GmbH & Co. KG hat an seinem Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Borgholzhausen ein bestehendes Gebäude umgebaut und dabei sein Lager neu strukturiert.

Wachstum braucht Platz – so auch beim Automatisierungsspezialisten de Man Automation + Service GmbH & Co. KG. Direkt angrenzend an seinen Firmensitz im nordrhein-westfälischen Borgholzhausen erwarb der Generalunternehmer vor Kurzem ein Grundstück samt bestehender Halle. Nach einigen Umbau- und Renovierungsmassnahmen bietet das Gebäude nun auf rund 400 Quadratmetern Platz für das neu strukturierte Lager von de Man. Und auch die Kunden profitieren: Dank der zusätzlichen Fläche können zukünftig noch mehr Ersatzteile bevorratet und somit im Bedarfsfall schneller zum Einsatzort geliefert werden.

Stahlprofile und -rollen, Motoren, Kabel, Sensoren, Lichtschranken und weitere Sicherheitstechnik, unzählige Schrauben und andere Kleinteile – im Anlagenbau wird nicht nur reichlich Material für die aktuellen Projekte benötigt, gleichzeitig müssen auch immer ausreichend Ersatzteile für bereits ausgelieferte Anlagen bevorratet werden.

Auch die neuen Roboteranlagen von de Man, die allesamt in Borgholzhausen voraufgebaut werden, beanspruchen eine grosse Grundfläche. Mit zunehmendem Auftragsvolumen wurde daher die bestehende Produktionshalle zu klein. Bereits vor einiger Zeit baute de Man aus diesem Grund eine zusätzliche Ebene als Lagerfläche in die Halle. Doch auch diese stiess bald an ihre Grenzen. Kein Wunder also, dass das Unternehmen direkt zusagte, als das neben dem Firmensitz liegende Grundstück samt Gewerbehalle zum Verkauf stand. Zusammen mit dem Verwaltungstrakt umfasst das Firmengelände von de Man damit nun drei Gebäude plus Aussenanlagen wie Mitarbeiterparkplätze etc. 

Mehr Effizienz

Den Umzug des Lagers nahm de Man zum Anlass das gesamte Lagerkonzept zu überdenken, den Bestand zu inventarisieren und neu zu ordnen. Somit bietet das neue Lager nun nicht nur mehr Platz für Verbrauchs- und Ersatzteile, sondern auch mehr Übersicht und Struktur.